MYTHBUSTERS

Würziges Olivenöl hat einen hohen Säuregehalt

Mythos

Der Säuregehalt eines nativen Olivenöls kann von niemandem auf der Welt festgestellt werden, egal wie gut er ausgebildet ist. Der Säuregehalt wird nur als Ergebnisanalyse im Labor ermittelt.

Das würzige Gefühl, das wir im oberen Teil des Rachens feststellen, wenn wir 5 ml rohes Olivenöl (nicht in Brot getaucht!) Konsumieren, wird durch ein Polyphenol namens Oleocanthal verursacht. Das Oleocanthal ist die medizinische Eigenschaft des Olivenöls, die unseren Körper entzündungshemmend schützt. Ein würzigeres Olivenöl ist also nicht nur ein Hinweis auf höchste Qualität, sondern auch ein Hinweis auf die hohen medizinischen Werte. Wir brauchen eine Menge natürlicher entzündungshemmender Maßnahmen, um Entzündungen in unserem Körper zu bekämpfen!

Achten Sie darauf, das Brennen im unteren Teil des Rachens nicht zu verwechseln. Ein Brennen im unteren Teil des Rachens ist ein Hinweis auf einen Defekt, der als ranzig bezeichnet wird (altes und schlecht konserviertes Olivenöl).

Für weitere Informationen senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@gaea.gr